Mosella Jennifer


Direkt zum Seiteninhalt

Weingedichte

Was kann es schöneres geben,
als ein Moselaner zu sein,
geboren im Land der Reben,
wo einst ,meine Wiege stand,
nur dort alleine will ich leben
am herrlichen Moselstrand.
mit Freude das Glas dann heben
weil Auge nie schöneres gesehen
und grüßen den Fluss und die Reben
denn unsere Heimat ist schön

---

Wie schön ist doch das Kröver Land,
verwöhnt mit edlen Reben.
Den Wein trinkt man mit Sachverstand,
denn er versüßt das Leben.

---

Wenn wir froh beim Weine weilen
und die Stunden schneller eilen,
lasst die Stimmung ja nicht sinken,
zusammenrücken und weitertrinken.

---

Freu dich über jeden Tag,
mach das Beste aus dem Leben,
trink auch mal ein Glässchen Wein,
sag was kann es noch schöneres geben

---

Nimmst du täglich einen Tropfen,
wird dein Herz stets freudig klopfen
wirst im Alter wie der Wein
begehrt und heiter sein

---

Drei Dinge sind’s, die geben den Wein:
die Erde, die Rebe, der Sonnenschein.
Doch wenn die Arbeit des Winzers nicht wär’
blieb der schönste Becher leer.

---

Fröhlich sein in voller Runde,
glücklich vergeht so manche Stunde.
Was kann besser feiner sein,
als ein Gässchen Kröver Wein.

---

Lasst kreisen den Becher, den vollen Pokal,
leeret und füllt ihn ums andere mal,
pflegt das Gespräch in geselliger Rund,
wo Wein wächst da findet sich immer ein Grund.

---

Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

---

Der Wein ist geschaffen,
daß er die Menschen soll fröhlich machen.

---

Humor und Natur mit Wein gepaart, das ist magisches Leben nach Kröver Art.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü